Daniel Fleischmann Fachjournalist Berufsbildung

Meine Texte zur Berufsbildung

Die Berufsbildung ist die komplexeste Bildungsstufe der
Schweiz
. Hier reden viele Köche mit: der Bund, die Wirtschaft,
die Kantone und ihre Schulen. Seit über zwanzig Jahren schreibe
hauptsächlich über die Berufsbildung. Dabei bin ich ganz Journalist
geblieben: Gute Texte erzählen Geschichten, sind anschaulich,
machen beim Lesen Spass.

Licht in die Blackbox
Manche Dinge kann man nur über Simulationen lernen. Zum Beispiel der Aufbau einer Druckmaschine. Virtual Reality machts möglich, wie eine Reportage an einer Berufsfachschule zeigt. (Mai 2020)

 

Cover Jazzfestival 2020

Die Grafikdesignerin Rosmarie Tissi
Rosmarie Tissi gehört zu den wichtigsten Grafikdesignerinnen der Schweiz. Jetzt hat sie das Plakat des Schaffhauser Jazzfestivals gestaltet. Aber so kunstvoll ihre Arbeiten sind – als Künstlerin hat sie sich nie gesehen. (Mai 2020)

zemces logo zusatz links Kopie

Das Dilemma guter Schulführung
Eine gute Schulführung zeichnet sich dadurch aus, dass sie auch für eine hohe Unterrichtsqualität sorgt. Aber damit kratzt sie an der pädagogischen Autonomie der Lehrpersonen. Wie gehen Schulführungen mit diesem Dilemma um? Ein Text im Auftrag des ZEM CES.
(Juni 2020)

 

bildxzug

Tony Huber räumt ab
Tony Huber war einer der wichtigsten Köpfe der Zuger Berufsbildung. Nun tritt er ab. Er macht das nicht, ohne noch einmal über Visionen zu sprechen. Ein Porträt zum Jubiläum von bildxzug im Jahr 2018.
(November 2018)

KAM Titelblatt

Bewegung macht schlau
«Feldenkrais ist Fitness für die Faulen», sagt Konrad Wiesendanger. Dann lacht er: «Wenn ich diesen Satz als Werbung verwendet hätte, dann wäre meine Praxis stets voll gewesen: kein Krafttraining, kein Dehnen, kein Puls-Galopp.» Aber Konrad Wiesendanger hat den Satz nie eingesetzt. Obwohl er wahr ist. – So beginnt ein Porträt über den Feldenkrais-Lehrer Konrad Wiesendanger. Es ist im Verlag SDBB erschienen. (Juni 2020)

 

 

 

 

 

Über mich

Ich schreibe seit 22 Jahren über Themen der Berufsbildung. Heute bin ich als Redaktor der Fachzeitschrift Panorama, verantwortlicher Redaktor des Newsletters der Schweizerischen Gesellschaft für angewandte Berufsbildungsforschung sowie freiberuflicher Fachjournalist für Berufsbildung tätig.

 

 

Mein höchster Schulabschluss ist Lic. Phil. I. Ich studierte Germanistik im Hauptfach, in meiner Lizenziatsarbeit beschäftigte ich mich mit der Feuilletonkunst von Joseph Roth. Weitere Angaben zu meiner Person.

beat gauderon

Mir fehlen langsam die Worte, die ich für mein Feedback nutzen könnte. Wirklich, beide Texte wiederum treffend, schön zum Lesen, nachvollziehbar, aussagekräftig.

Beat Gauderon, bildxzug

JoomShaper