replica rolex watches rolex replica fake rolex replica watches replica watches replica watches replica watches fake rolex rolex replica fake watches

 Daniel Fleischmann Fachjournalist Berufsbildung

Meine Texte zur Berufsbildung

Die Berufsbildung ist die komplexeste Bildungsstufe der
Schweiz
. Hier reden viele Köche mit: der Bund, die Wirtschaft,
die Kantone und ihre Schulen. Seit über zwanzig Jahren schreibe
hauptsächlich über die Berufsbildung. Dabei bin ich ganz Journalist
geblieben: Gute Texte erzählen Geschichten, sind anschaulich,
machen beim Lesen Spass.

Kompetenzen statt Berufe?

Wenn Berufe sich immer rascher wandeln, wird auch das dahinterliegende Berufsprinzip fragwürdig. Dieser Gedanke erscheint radikal, doch es gibt eine Reihe von Hinweisen für eine solche Entwicklung. (Panorama 2020)

 

NZZ-Logo

Für einen Ausbau der Höheren Berufsbildung

Fast jeder und jede soll eine Maturität erwerben: Diesen Vorschlag machte kürzlich Andreas Pfister, Deutschlehrer, in der NZZ. 30% an einem Gymnasium sollen es sein, 50% an einer Berufsmittelschule, 10% an einer FMS. In der NZZ entgegnete ich, dass der Arbeitsmarkt kaum zusätzliche Akademikerinnen und Akademiker brauche. Stattdessen tut eine Förderung der Höheren Berufsbildung und der beruflichen Weiterbildung not. (April 2021)

zemces logo zusatz links Kopie

Jahresberichte sind eine seltene Chance

Jahresberichte sind keine Ablagen einer vergangenen Zeit, sondern eine perfekte Chance für eine Organisation, sich von seiner besten Seite zu zeigen. Für die Fachagentur der EDK ZEM CES habe ich ein neues Konzept für ihren Jahresbericht ausgearbeitet und 2021 zum zweiten Mal mit Texten bestückt.
(April 2021)

education21

Demokratiebildung – ein Heft für den Unterricht

Wie gelingt es in der Schule (Zyklus 1-3 und Sekundarstufe II), Demokratie zu lehren? Für éducation21 habe ich das Heft Ventuno zu dieser Frage geplant und geschrieben. Es enthält viele gute Beispiele und ein Interview Roland Reichenbach, Professor für Allgemeine Erziehungswissenschaft an der Uni Zürich.
(September 2021)

Bildung Schweiz

Gemeinschaft bildet

Bildung ist keine exklusive Aufgabe der Schule. Diese Erkenntnis ist die Basis von «Bildungslandschaften», in denen auch Eltern, Vereine oder Jugend- und Schulsozialarbeit mitwirken. Die Schule Wauwil (LU) zeigt, wie gemeinsame Projekte verbinden und Identität schaffen. (Mai 2021)

 

 

 

 

 

Über mich

Ich schreibe seit 22 Jahren über Themen der Berufsbildung. Heute bin ich als Redaktor der Fachzeitschrift Panorama, verantwortlicher Redaktor des Newsletters der Schweizerischen Gesellschaft für angewandte Berufsbildungsforschung sowie freiberuflicher Fachjournalist für Berufsbildung tätig.

 

 

Mein höchster Schulabschluss ist Lic. Phil. I. Ich studierte Germanistik im Hauptfach, in meiner Lizenziatsarbeit beschäftigte ich mich mit der Feuilletonkunst von Joseph Roth. Weitere Angaben zu meiner Person.

beat gauderon

Mir fehlen langsam die Worte, die ich für mein Feedback nutzen könnte. Wirklich, beide Texte wiederum treffend, schön zum Lesen, nachvollziehbar, aussagekräftig.

Beat Gauderon, bildxzug

JoomShaper